Trainerstab

Trainerstab im Juniorinnenbereich

viola_web Viola Wegelt, ist seit etwas mehr als einem halben Jahr Teil des Trainerstabs bei den Fortuna Juniorinnen. Dabei ist die Lehramtsstudentin, die in Köln aufgewachsen ist, kein unbeschriebenes Fortuna-Blatt.
Selber stand sie von 2003 bis 2010 für die Südstädterinnen auf dem Fußballplatz und durchlief dabei alle Jugendmannschaften von der D-Jugend bis in die 2.Frauenmannschaft. Dabei kann sie durchaus auf einige Erfolge zurückblicken, mehrere Mittelrheinmeisterschaften und Verbandspokalsiege, sowie der Aufstieg in die Frauen Verbandsliga stehen auf ihrer Liste. Als 2010 die 2.Frauenmannschaft vorrübergehend aufgelöst wurde, entschied sie sich endgültig die Sportart zu wechseln. Heute spielt sie Eishockey. Aber der Bezug zum Fußball und vor allem ein bisschen Leidenschaft für den S.C. Fortuna Köln ist geblieben. Durch eine Verletzung musste sie beim Eishockey einige Zeit pausieren und so überlegte sie nicht zweimal, ihre ehemalige Mitspielerin und Schulfreundin Jule ihr von dem freien Trainerposten bei den neu gegründeten U11-Juniorinnen erzählte.
Seitdem gibt Viola den Jüngsten in der Fortuna Mädchenabteilung ihre sportlichen Erfahrungen weiter und versucht schon aus den Kleinen ganz Große zu machen. Im vergangenen Jahr absolvierte sie die C-Lizenz.

jo_webJonathan Klinkhammer ist unser Trainerküken. Mit fast 17 Jahren ist er der jüngste Übungsleiter in der Mädchenabteilung. Er fand den Weg zur Fortuna vor einem halben Jahr über seine Schwester. Ann-Kathrin spielte zu diesem Zeitpunkt in der U13 bei Fortuna. Als bei einem Spiel das Thema „Wir suchen einen 2. Trainer für die U11“ aufkam brachte Ann-Kathrins Vater seinen Sohn ins Spiel.
Jo, wie er von allen nur genannt, spielte selber Fußball bei RG Wesseling und hat dort auch erste Erfahrungen als Übungsleiter in einer U11 Mädchenmannschaft gesammelt. 4 Wochen später stand er zusammen mit Viola auf dem kleinen Rasen des Jean-Löring-Sportparks und unterstütze sie beim Training. In den darauffolgenden Wochen verbrachte Jo viel Zeit bei Fortuna, hospitierte in den Sommerferien bei der U13 im Training.
Erste Verantwortung als junger Chefcoach sammelte er dann zu Saisonbeginn. Da sich Viola noch im Urlaub befand, coachte er die ersten Spiele und das Training alleine. Mit Bus und Bahn und seinen Longboard, reist er 2-mal die Woche nach der Handelsschule von Wesseling nach Köln um den nicht viel jüngeren Spielerinnen der U13 Fußballgrundlagen zu vermitteln.

jule_webJule Brockerhoff ist die erste Frau im Männerdominierten Trainerstab der Juniorinnen. Sie gehört aktuell zu den Leistungsträgerinnen in der 1. Frauenmannschaft der Fortuna in der Regionalliga West. Seit 12 Jahren trägt sie schon das Trikot der mit dem F auf der Brust und hat alle Jugendmannschaften der Fortuna durchlaufen. Oft ist sie mit einem Titel zu Saisonende vom Platz gegangen. Ob Mittelrheinmeister, Verbandspokalsieger in der Jugend, oder der Aufstieg mit den Frauen in die Regionalliga. Auch auf DFB Ebene hat sie schon mit ihrer Fortuna in der ersten Runde des DFB Pokal der Frauen gespielt. Nur zum Studium in Berlin hat sie mal für kurze Zeit bei Union Berlin angeheuert. Aber nach einem guten halben Jahr stand sie wieder am Vorgebirgstor auf dem Platz. Seit 2012 gibt sie nun ihre Erfahrung an die Nachwuchskickerinnen der Fortuna weiter. Eher als Notlösung übernahm sie mit Fiona McCormick, ebenfalls Spielerin der ersten Mannschaft, die U13 Juniorinnen des Vereins. Fiona musste leider aus beruflichen Gründen schnell das Amt abgeben. Jule blieb der Mannschaft als Trainerin treu. Viele Mädchen die gekommen sind, hat sie von Grund aus Ausgebildet und zu guten Spielerinnen geformt. Seit dieser Saison trainiert sie die U15 Juniorinnen, welche aus 80 % jener Spielerinnen besteht, welche bei Jule das Fußballspielen begonnen haben. Mit ihrer Erfahrung als Spielerinn ist sie Vorbild für viele Ihrer Spielerinnen und vermittelt nicht nur Pass und Torschuss, sondern auch das Fortuna-Gefühl.

dirk_webDirk Jantz ist wahrscheinlich der Trainer bei den Fortuna-Juniorinnen mit dem größten Fortuna-Herz.
1998 ging er zum ersten Mal zur Fortuna – Warum? Toni Schumacher war‘s schuld. Und wie es manchmal so ist: Er kam, fühlte sich wohl und blieb. Seit 2010 verfolgt er die Spiele der 1.Mannschaft dann aus der Stadionsprecherkabine. Als echter „kölscher Jung“ ist Dirk Karnevalist durch und durch. Der zweifache Familienvater begeisterte auch seine Töchter für Fortuna und Fußball und so war es folgerichtig, dass seine jüngste Tochter Rike letztlich auch die Fußballschuhe schnürte. Zunächst als Vater und Betreuer am Spielfeldrand übernahm er dann 2012 auch als Trainer die Verantwortung und unterstütze Fiona McCormick und Jule Brockerhoff bei den U13 Juniorinnen. Nachdem Fiona McCormick aus beruflichen Gründen ihre Tätigkeit aufgab fand sich schnell ein neues Trainerteam zusammen. Inzwischen hat seine Tochter aufgehört – Dirk steht aber noch immer an der Seitenlinie. Drei Jahre bei den U13-Juniorinnen opferte er Nerven und Zeit, den teilweise noch sehr jungen Mädels das Fußballspielen nahezubringen. Jetzt sind die Mädels größer und besser geworden und um mit ihnen „zu wachsen“ absolvierte er 2013 die C-Breitensportlizenz. Und als ehrgeiziger und engagierter Trainer stellte er sich zur aktuellen Saison der Herausforderung U15-Juniorinnen. Dabei noch immer einige der Mädels denen er 2012 die ersten Schritte auf dem Platz beibringen musste. Aus „seinen“ Fortünchen ist eine eingeschworene Truppe geworden, Fortuna-Fighting – das ist sein Motto!

toni_webGaetano DiCaro erweitert seit Beginn der Saison 2015/2016 das Trainerteam der Fortuna-Juniorinnenabteilung.
Toni, wie e
r gerufen wird, durchlief von 1979-1992 in seiner aktiven Zeit sowohl Kölner Vereine als auch Stationen in Italien. Wo er zwei Jahre für Rimini Calcio auflief. Das der heutige „Fortune“ dabei auch eine für Südstädter eher dunkle Vergangenheit hat verschweigt er dabei nicht und traut sich zuzugeben, dass er einige Zeit für die Viktoria auflief. Hier sammelte er dann als C-Jugend Trainer auch seine ersten Erfahrungen an der Seitenlinie. In den folgenden Jahren durchlief er verschiedene Stationen bei B- und A-Jugenden u.a. bei Eintracht Italia und dem Vingst 05. Zum Mädchenfussball der Vater von drei Mädels dann über seine Tätigkeit beim SV Gremberg Humboldt. Hier coachte er die D-Juniorinnen.
Seit Sommer ist er jetzt im linksrheinischen endlich auf der richtigen Seite angekommen. Und coacht die U17II-Juniorinnen in der Bezirksliga Mittelrhein. Eine sehr junge Truppe, bei der auch einige Spielerinnen des Jahrgangs 2001 (älterer Jahrgang C) und eine seiner drei Töchter auflaufen. „Frauenflüsterer“ die richtigen Worte zu finden, denn die Mädels spielen durchaus erfolgreich gegen zumeist ältere Konkurrentinnen.
Zudem absolvierte er im vergangenen halben Jahr den C-Lizenzlehrgang zusammen mit Viola Wegelt und lässt sich seitdem auch gerne „TrapatTONI“ nennen.
Herzlich Willkommen beim S.C. Fortuna Köln, Toni!

lillo_webCalogero Brancato, Juniorinnenkoordinator, ist seit 13 Jahren Trainer bei der Fortuna. Hier kennen ihn alle als „Lillo“.
Die ersten sieben Jahre trainierte er noch Juniorenteams bei der Fortuna, dann erst entdeckte er sein Herz für den Mädchenfußball. Als seine Tochter, heute Spielerin in der 1.Frauenmannschaft des Vereins, die Fußballschuhe schnürte, begann Lillo sich für den Mädchenfussball des Vereins zu engagieren. Als Inhaber der C-Breitensportlizenz coachte er in seinen ersten Jahren erfolgreich die U15-Juniorinnen und steht auch heute noch immer an der Seitenlinie bei der U17 in der B-Juniorinnen Regionalliga West.
Lillo ist zudem seit drei Jahren als Juniorinnenkoordinator das Bindeglied zwischen Jugendvorstand und den mittlerweile 5 Juniorinnenteams der Kölner Fortuna. Außerdem ist der gebürtige Italiener aus der Südstadt auch der Gründer des mittlerweile 3-jährigen Fortuna-Juniorinnen-Hallenmasters.

roberto_webRoberto Martina, oder auch der Fortuna Dauerbrenner.
Wenn man im Jean-Löring-Sportpark nach „Roberto“ (Mit rollendem „R“) fragt, weiß eigentlich jeder wer gemeint ist. Seit 25 Jahren ist der kleine Italiener beim Kultclub in der Südstadt. Angefangen hatte er mit seinem Bruder Mimmo, der 2007/2008 auch Trainer in der Mädchenabteilung war.
Roberto verschrieb sich zunächst dem Jungenfußball, 14 Jahre coachte er in der Jungenabteilung verschiedene Juniorenteams.
Kurz nach der Fusion der Frauenabteilung von Tus Köln rrh. Zum S.C. Fortuna Köln schloss sich Roberto der Juniorinnenabteilung an. Seit nun 11 Jahren scheucht er die Juniorinnen-Teams durch den Grüngürtel in Zollstock. Immer bewaffnet mit Laufschuhen läuft er auch heute noch die jungen Hasen in Grund und Boden. Seit seiner Zeit in der Juniorinnenabteilung hat Roberto schon so ziemlich jede Altersklasse betreut und auch hier immer wieder Titel gesammelt. Auch einige derzeitige Spielerinnen der 1. und 2. Frauenmannschaft kennen Robertos Laufstrecken und natürlich alle Tricks wo man sich am besten verstecken kann. Fiona McCormick, Michelle Fischer und Maria Bienentreu sind da nur einige wenige Namen. Und auch aus dem Trainerstab kennen Viola Wegelt und Jule Brockerhoff Roberto noch als Trainer.
In der aktuellen Saison coacht er im Team mit seinen Kollegen die U17 Juniorinnen in der Regionalliga West. Und wir sind uns sicher, dass er noch das ein oder andere Jahr die Mädels in der Vorbereitung scheuchen wird.