Wieder kein Sieg…

SV Eintracht Solingen – SC Fortuna Köln 1:0 (1:0)

Das Auswärtsspiel beim abstiegsbedrohten SV Eintracht Solingen endete für die Fortuna mit einer unnötigen Niederlage.
Die Kölnerinnen hatten insgesamt mehr vom Spiel. Vor dem Tor der Gegnerinnen gelang allerdings nichts.
Nach einen unkonzentrierten Beginn mit Vorteilen für die Gastgeberinnen, schaltete die Fortuna nach einer Eckenserie in der zehnten Minute in den Angriffsmodus um und es schien nur eine Frage der Zeit, wann sie in Führung gehen würden.
Dann wurden sie klassisch ausgekontert und Nadine Thal konnte frei vor Verena Korm zur überraschenden Führung für die Solingerinnen verwandeln (22.).
Bis zur Pause hatten die Gastgeberinnen noch einmal die Gelegenheit zu erhöhen, wieder durch einen Konter, doch Verena Korm verhinderte mit einer starken Reaktion in einer eins-zu-eins Situation einen höheren Rückstand.
Die Kölnerinnen kamen zwar motiviert aus der Halbzeitpause, doch mehr als vier Torchancen kamen in den zweiten fünfundvierzig Minuten nicht heraus. Kurz nach der Pause scheiterte Susi Sarago aus kurzer Distanz an Kathrin Schaffrath. In der 58. Minute wurde Madelaine Klüser  auf der Strafraumlinie gefoult, der Schiedsrichter entschied allerdings auf Freistoß, der nichts einbrachte. In der Aufholjagd gegen Ende der neunzig Minuten konnten Catia Alves Pereira und Jule Brockerhoff frei vor der Torhüterin  nicht verwandeln.
Nach zwei Niederlagen ist die Fortuna noch auf Platz acht der Tabelle. Auf die Abstiegsränge sind es allerdings nur noch sechs Punkte Vorsprung. Der Anschluss nach oben ist komplett verloren. Am kommenden Sonntag (17.04. – 15 Uhr) kommen die Tabellennachbarinnen von der SGS Essen II in die Domstadt. Das Hinspiel verlor die Fortuna unglücklich mit 2:1.
Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz (Salzburger Weg)

Kommentare sind abgeschaltet.