Deutliche Niederlage

Vorwärts Spoho Köln – SC Fortuna Köln 4:0 (1:0)

Am letzten Spieltag stürzte das Regionalliga Frauenteam der Fortuna bei den Lokalrivalinnen von Spoho Köln mit 0:4 ab.
Dabei sah es über weite Phasen der ersten Halbzeit so schlecht nicht aus. Nach der drangvollen Anfangsphase der Gastgeberinnen bestimmte die Fortuna das Spiel. Wie so oft in der Saison gelang es aber nicht, dies in Tore umzusetzen. Mit dem 1:0 in der 43. Minute durch Christina Franke kippte das Spiel zu Gunsten der Gastgeberinnen.
In der zweiten Halbzeit bekam die Fortuna keinen Zugriff mehr auf das Spiel und musste drei weitere Gegentore zum verdienten Sieg der SpoHo hinnehmen.
Am Ende bleibt es bei Platz acht in der Regionalliga. Jetzt hat Trainerin Isabell Borchert allen erstmal eine Regenerationspause verordnet, bevor es Anfang Juli darum geht, sich auf die neue Saison und den Klassenerhalt in der Regionalliga vorzubereiten oder gar oben anzugreifen.

Kommentare sind abgeschaltet.